Frühling Interdiözesane Wallfahrt der Westschweiz in Lourdes

Unsere liebe Frau von Lourdes


Absage der Wallfahrt 2021 nach Lourdes

Mitteilung

Frühjahres Wallfahrt der Westschweiz zu unserer Lieben Frau nach Lourdes

Das interdiözesane Komitee der Frühjahres Wallfahrt nach Lourdes hat anlässlich seiner Sitzung vom 17. September 2020 nach der Analyse der aktuellen Situation betreffend COVID-19 aufgrund der Stellungnahmen der verschiedenen Verantwortlichen zur Krisensituation, unseres Chefarztes und der Ungewissheit in Bezug auf die Zukunft keine Risiken für die Pilger einzugehen, den schweren Entscheid zur Absage geplanten Wallfahrt vom 23. bis 29. Mai 2021 nach Lourdes getroffen.

Da wir heute nicht wissen, wie die gesundheitlichen Massnahmen im Jahre 2021 sein werden,  in Lourdes allgemein, bei den Heiligtümern wie auch in den Hotels im Speziellen, ebenso bei den Transportmöglichkeiten und schliesslich auch in Bezug auf allfällige Absagen von Feierlichkeiten für 2021 und schlimmstenfalls für 2022, erlaubt uns all das nicht eine geordnete Wallfahrt zu planen und zu organisieren.

Wir sind uns der grossen Enttäuschung unserer neuen Entscheidung gegenüber den Pilgerfreunden bewusst, aber die Realität von COVID-19 lässt uns keine andere Wahl, zumal die Gesundheit unserer Pilger für uns höchste Priorität hat.

Einmal mehr danken wir für Euer Verständnis. Wir hoffen baldmöglichst wiederum auf eine Wallfahrt nach Lourdes!

Bleiben wir im Gebet mit unseren Kranken von Corona verbunden, mit ihren Familien und mit ihren Betreuungspersonen, in der Gemeinschaft mit allen Pilgern von Lourdes.

Vertrauen wir auf Unsere Liebe Frau von Lourdes!

18. September 2020