Frühling Interdiözesane Wallfahrt der Westschweiz in Lourdes

Unsere liebe Frau von Lourdes

Wer sind wir ?

Wort des Direktors

Auf Wunsch der Bischöfe der Französischsprachigen Schweiz haben wir seit fast 100 Jahren die immense Arbeit unserer Vorgänger fortgesetzt, die eine Pilgerreise, die die Teilnahme von Pilgern/innen und vor allem Kranken in Situationen der Behinderung, der Prekarität und aller Umstände und allen Horizonten bei der Frühlingswallfahrt der Französisch-Schweiz in Lourdes ermöglicht und fördert, aufgebaut, verbessert und verewigt haben. Ein Viertel unserer Wallfahrt besteht aus dem deutschen Teil unserer Diözesen.

Etwa 15 Personen bilden das interdiözesane Komitee. Mit Hilfe von Hunderten von Pilgern/innen, Krankenpflegerinnen und Brancardiers organisiert es die Wallfahrt jedes Jahr im Mai. Marias Botschaft an Bernadette am Dienstag, 2. März 1858: “Geh hin und sag den Priestern, dass sie in einer Prozession hierherkommen sollen” motiviert unser Engagement.

Kranke und Menschen mit Behinderungen oder Unsicherheit sind das Herzstück der Wallfahrt. Die Hospitalité der französischsprachigen Schweiz stellt sich in den Dienst der Wallfahrt, um sie zu begleiten.

Wir gehen immer den Weg von Lourdes im Monat Mai, oft in der zweiten Hälfte des Monats. So sind Pilger/innen meist Rentner/innen, die vom Berufsleben befreit sind, oder Menschen, die ihren Urlaub nehmen, um sich uns anzuschließen.

Eine weitere Wallfahrt aus der Französisch-Schweiz findet im Monat Juli statt. Sie konzentriert sich mehr auf Familien, Jugendliche, Kinder und natürlich auch Kranke und Menschen mit Behinderungen. Wir ergänzen uns sehr.

Während unserer 5 Tage in Lourdes leben wir von Höhepunkten der Feierlichkeiten und Gebeten, die von unseren Chören unterstützt werden. Mittwoch ist die Zeit der Universalität der Kirche mit der Teilnahme an der internationalen Messe, die alle Wallfahrten, die in dieser Woche in Lourdes anwesend sind, zusammenbringt. Die Zeit des persönlichen Gebets und der Meditation wird weithin angeboten. Aber Lourdes ist auch Spaß, Freundschaft, Freundlichkeit, Lachen und gute Laune!

Vielen Dank an das interdiözesane Komitee für die harte Arbeit während des ganzen Jahres, um das Wohlergehen aller Teilnehmer zu fördern.

Begleiten Sie uns in Lourdes!

Mgr Rémy Berchier, Direktor Interdiözesane

Unser Interdiocesan-Ausschuss

Direktor zwischen den Diözesen

Direktor zwischen den Diözesen

Geistliche Direktoren

Geistliche Direktoren

Organisatoren

Organisatoren

Andere Verantwortliche zwischen den Diözesen

Andere Verantwortliche zwischen den Diözesen

affiche-pèelerinage-2020-français
Schatzmeister

Freie Stelle


affiche-pèelerinage-2020-français
Sekretär

Freie Stelle


Unser Netzwerk